Vogesen 2011

Letztes Jahr (haha) war ich ein bisschen in den Vogesen unterwegs und dort ging es dann natürlich auch auf den "Grand Ballon" - mit 1424m der höchste Berg der Vogesen.
Der Aufstieg ist relativ kurz, aber die Strecke "links herum" grob geschottert was ein wenig Kraftraubend. Hier ist die Route "rechts herum" empfehlenswerter. Dieser Weg ist zwar deutlich schmaler, aber lässt sich angenehmer gehen.

Oben angekommen erblickt man die 1997 erbaute Radarstation die architektonisch recht photogen ist.
Die Straßen sind teilweise eher weiß was gerade im Herbst für wunderschöne Kontraste sorgt.

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...